Get Adobe Flash Player

Egerstrasse 7

65205 Wiesbaden

 Anfahrt

Telefon 0611 - 95 00 07 0

Telefax 0611 - 72 13 - 16

E- Mail schreiben

Mehr Informationen

Eltern fragen


Kids Plus antwortet

Das Wechselgebiss

Von den Milchzähnen bis zu
den bleibenden
Zähnen
- ein
kurzer Überblick!


 

 

 

 

Eltern fragen - Kids Plus antwortet


Zähne putzen - wann sollte man beginnen?
Mit dem Durchbruch des ersten Milchzahnes - ab ca. dem 6. Lebensmonat - kann sich Karies bilden. Da die Kinder hier noch zu klein sind, müssen Sie als Eltern die Zahnpflege für Ihr Kind übernehmen. Putzen Sie mit einer speziellen Baby- oder Kinderzahnbürste jeden Morgen nach dem Frühstück und jeden Abend vor dem Schlafengehen Ihrem Kind die Zähne. Sollte die Bürste ihrer Meinung nach zu hart sein, können Sie auch ein Wattestäbchen oder ein Stück Mulltuch verwenden. Tipps für die Zahnpflege finden Sie hier (Link).

Hilfe, mein Kind will nicht Zähneputzen!
Zunächst einmal: Lassen Sie das Zähneputzen auf keinen Fall ausfallen! Versuchen Sie lieber das Putzen zu einem "lustigen Spiel" umzufunktionieren. Lassen Sie die Zahnbürste zur Lieblingsmusik Ihres Kindes auf den Zähnen "tanzen" oder erzählen Sie eine witzige Geschichte beim Putzen z.B. wie Sie jetzt Jagd auf Karies und Baktus machen.

Der richtige Zeitpunkt für den 1. Besuch beim Kinderzahnarzt?
Kinder sollten bereits im 1. Lebensjahr zum Zahnarzt kommen. Da sie noch keine schlechten Erfahrungen mit dem Zahnarzt gemacht haben, haben sie in der Regel auch wenig Angst vor der Untersuchung. Der Zahnarzt kann aber frühzeitig Erkrankungen an den Milchzähnen erkennen, Tipps zur korrekten Zahnpflege und richtigen Ernährung geben. Und vor allem kann er Vertrauen aufbauen!

In welchen Abständen sind Kinderzahnarzt-Termine ratsam?
Der 1. Termin sollte nach dem Durchbruch der ersten Milchzähne erfolgen (im 6.- 8. Monat); der 2. Termin nach dem Durchbruch der ersten Milchbackenzähne (im 16.- 18. Monat) und der 3. Termin, wenn das Milchgebiss vollständig ausgebildet ist (ca. im 30 Monat). Danach empfehlen wir viertel- bis halbjährliche Kontrolltermine.

Soll ich bei der Behandlung dabei sein?
Kleinkinder brauchen auf jeden Fall die Unterstützung durch die Eltern, größere (ab ca. 4-5 Jahren) verhalten sich unserer Erfahrung nach im Behandlungsraum ohne Begleitung oft kooperativer und erwachsener. Je nachdem wie Sie die Situation und Ihr Kind einschätzen, können Sie gerne anbieten, dass es allein hineingeht.

Ihre Frage ist hier nicht dabei? Dann zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Das Kids Plus-Team steht Ihnen jederzeit mit Wissen und Rat zur Verfügung.